aktuelles

1. Juni 2020, Letzte Aktualisierung: 6. Juni 2020

#wodaswirnochzählt

Die Corona Pandemie fordert unsere Gesellschaft seit Mitte März dieses Jahres heraus. Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind umfangreich, Handel und Gastronomie sind weitestgehend von den Kontaktverboten und Schließungen betroffen. 

Die Stadt Bochum wird auch weiterhin ihre Verantwortung für die Überwindung der Krise annehmen. Auch künftig wird es für unterschiedliche Phasen der Pandemie angemessene Reaktionen in gemeinschaftlicher Verantwortung geben müssen. Sowohl für die derzeitige Situation, die Situation etwaiger erster Lockerungen als auch in der „Nach-Corona-Phase“ braucht es Maßnahmen, die immer auf den Erfahrungen der jeweils vorgelagerten Phase aufbauen.

Die unterschiedlichen Maßnahmen sollen von einer Kampagne begleitet werden, die das besondere Wir-Gefühl in unserer Stadt unterstreicht und als Dachmarke für alle weiteren Vorgehensweisen dient. Dazu wurde eine Wort-Marke mit dem Slogan „Hier, wo das Wir noch zählt“ in Anlehnung an Grönemeyers Bochum-Lied (Hier, wo das Herz noch zählt) gewählt. Mit Hilfe von Aufklebern als Zeitungsbeilage und der Möglichkeit, das Logo als Profilbild bei WhatsApp, Facebook etc. zu nutzen, soll das Logo innerhalb der Stadt verbreitet werden.

Parallel dazu wird eine Plakatkampagne initiiert, die mit fünf Bochumer Gesichtern wirbt. Dabei stehen Oberbürgermeister Thomas Eiskirch für die Stadt, Hugo Fiege für die Wirtschaft, Esther Münch für das Ehrenamt, Sebastian23 für die Kultur und Dr. Gabi Bonatz für den Bereich Soziales. Jedem der fünf Protagonisten wird ein Zitat zugeordnet, das sich auf den abzubildenden Bereich bezieht und trotzdem in der Gesamtkomposition aller Plakate einen Wiedererkennungswert hat. Diese kurzen Aussagen sollen neben einem Porträtfoto in der Handschrift der fünf Prominenten gedruckt werden. Dazu kommt der Slogan „Hier, wo das Wir noch zählt“ zum Einsatz.

Zur Webseite der Kampagne geht es hier: wodaswirnochzaehlt.de

Anhängig finde Sie die Kampagnenplakate als PDF:

Plakat_DINA1_Zusammengefasst_4

Juni 1st, 2020

Posted In: Aktuelles

1. Juni 2018, Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2020

38. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie

Zeit: 14. – 16. Juni 2018

Ort:  Stuttgart, ICS Internationales Congresscenter Stuttgart

Wissenschaftliches Programm

15.06.2018

Wissenschaftliche Sitzungen

15:00 – 16:30

C 7.3

Die digitale Welt der Medizin: Senologie 4.0 – Nutzen, Chancen & Risiken

Vorsitz: Prof. Dr. med. Petra Feyer, Berlin, Deutschland

Vorsitz: Dr. med. Ursula Makowiec, Berlin, Deutschland

Vorsitz: Dr. med. Eugenia Remmel, Bremerhaven, Deutschland


The impact of Big Data and AI on healthcare and life sciences

Dr. Nicky S. Hekster, Amsterdam, Niederlande


Apps und mehr: Anwendernutzen durch Digitalisierung

Dr. med. Friedrich Overkamp, Hamburg, Deutschland


Wird die Radiologie schneller, sicherer und effizienter durch die Digitalisierung?

PD Dr. med. Felix Nensa, Essen, Deutschland


Digitalisierung im Krankenhausbereich – Kostenfaktor oder Gewinntreiber?

Prof. Dr. med. Christian Wallwiener, München, Deutschland

 

Juni 1st, 2018

Posted In: Aktuelles

30. Mai 2019, Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2020

Zeitraum: 27. Juni – 29. Juni 2019, City Cube Berlin

Die Mitgliederversammlung findet am Donnerstag, den 29.06.2019 um 16:00 Uhr im City Cube Berlin in Raum R3 statt.

SOPHIA get together mit gemeinsamen Abendessen findet am Donnerstag, den 29.06.2019 um 19:30 Uhr statt.
Das Restaurant wird noch bekannt gegeben.
Anmeldungen bitte per E-Mail bei eugenia.remmel@sophia-bv.de

Wissenschaftliche Sitzung
Freitag, 28.06.2019
14.00 Uhr – 15:30 Uhr
„Change Management im Brustzentrum“

Vorsitz:
Anke Kleine-Tebbe
Daniela Rezek
Eugenia Remmel

Mai 30th, 2019

Posted In: Aktuelles

30. Mai 2019, Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2020

Durchgeführt von „Profitraining Hamburg“
Samstag, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
7 Teilnehmerinnen
Unterbringung im Hotel Relaxa in Hamburg
Gemeinsamens Abendessen am 31.3.2019 im Restaurant Cox in Hamburg

Mai 30th, 2019

Posted In: Aktuelles

30. Mai 2019, Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2020

„Up to date Mammakarzinom: „Neue Aspekte in Diagnostik und Therapie“

24.11.2018 von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Ellington Hotel 

15 Plätze

Mai 30th, 2019

Posted In: Aktuelles